Episoden

die BIBEL. das LEBEN. / 208 AUFRUFE

Das Beispiel von Esra und Nehemia zeigt deutlich, was für Menschen es braucht, um für ein ganzes Volk Visionen zu entwickeln und zum Handeln zu motivieren.

die BIBEL. das LEBEN. / 197 AUFRUFE

Als neuer Statthalter war Nehemia auch darum bemüht, aufgekommene Missstände zu beseitigen. Teilweise musste er radikal durchgreifen und Befehle austeilen.

die BIBEL. das LEBEN. / 104 AUFRUFE

Es war schwer für Nehemia, Ordnung in das brachliegende Staatswesen in Israel zu bringen. Doch er achtete darauf, dass auch die Armen zu ihrem Recht kamen.

die BIBEL. das LEBEN. / 104 AUFRUFE

Die Heimkehrer sind berührt von dem, was sie durch Esra gehört haben, und sie erkennen ihre Schuld. Sie erleben einen gnädigen Gott, der zu ihnen steht.

die BIBEL. das LEBEN. / 100 AUFRUFE

Wenn wir uns zu etwas verpflichten, dann versprechen wir es. Die Leute in Israel erkannten, dass sie das gerade Gott gegenüber auch tun müssen.

die BIBEL. das LEBEN. / 99 AUFRUFE

Gott ist auf der Suche nach Menschen, die seine Aufträge ausführen. Esra und Nehemia waren fähige Menschen, die sich berufen fühlten, Gott zu dienen.

die BIBEL. das LEBEN. / 97 AUFRUFE

Esra und Nehemia hatten bei ihrer Aufbauarbeit in Jerusalem mit dem erbitterten und listigen Widerstand der Feinde zu tun. Aber sie ließen sich nicht beirren.

die BIBEL. das LEBEN. / 94 AUFRUFE

Vieles war durch das Exil in Vergessenheit geraten, auch das, was Gott hatte aufschreiben lassen. Jetzt war es an der Zeit, neu hinzuhören und sich zu freuen.

die BIBEL. das LEBEN. / 91 AUFRUFE

Esra und Nehemia halfen den Israeliten, sich neu zu orientieren und die alten Fehler nicht wieder zu begehen. Das bedeutete, ganz neue Wege zu gehen.