Episoden

die BIBEL. das LEBEN. / 20. Dezember 2015

Das Leben Jeremias ist ein Beispiel für Hingabe und Treue zu Gott trotz Anfeindung, Enttäuschung und Lebensgefahr. Was will Gott uns mit Jeremias Geschichte von Glaube und Geduld vermitteln?

die BIBEL. das LEBEN. / 6. Dezember 2015

Gott beweist sein echtes Interesse an den Menschen durch seine Bereitschaft, einen Vertrag mit ihnen zu schließen. Jeremia beschreibt, wie tief dieser Bund im Menschen verankert sein soll.

die BIBEL. das LEBEN. / 29. November 2015

Vor der endgültigen Katastrophe der Eroberung tobte in Jerusalem ein erbitterter Richtungsstreit, in den auch Jeremia verwickelt wurde. Ein trauriges Kapitel des Kampfes gegen Gottes Rat.

die BIBEL. das LEBEN. / 22. November 2015

Jeremia wurde beauftragt, seine Mahnungen an das Volk mit symbolischen Akten zu verstärken. Dabei spielte das Zuggeschirr für Rinder eine besondere Rolle. Welche Botschaft soll uns erreichen?

die BIBEL. das LEBEN. / 15. November 2015

In der Geschichte Israels gab es immer wieder Könige, die für prophetische Botschaften offen waren. Josia ist ein gutes Beispiel dafür, was die Treue eines Menschen für Viele bedeuten kann.

die BIBEL. das LEBEN. / 8. November 2015

Jeremia war kein Feigling. Er war unbequem und redete auch über die unangenehmen Dinge. Das stieß auf heftigen Widerstand im Volk und bei den Oberen. Jeremia hatte kein leichtes Leben.

die BIBEL. das LEBEN. / 1. November 2015

Schon damals fiel es Menschen offenbar schwer, Gottes Willen ernst zu nehmen. Jeremia erlebt die Kluft zwischen unechter Frömmigkeit und selbstsüchtigem Eigensinn. Doch Gott ist trotzdem da.

die BIBEL. das LEBEN. / 1. November 2015

Mit bildhaften Handlungen bekräftigte Jeremia seine Botschaft ans Volk. Gott kennt die Wirkung von Bildern und verwendet sie, um sein Anliegen zu verdeutlichen. Was lernen wir heute daraus?

die BIBEL. das LEBEN. / 25. Oktober 2015

Jeremia ist nicht ohne Grund der Prophet, der Klagelieder geschrieben hat. Er wurde zum Außenseiter und fühlte sich trotz Gottes Nähe oft allein. Ein Mensch in Not, der Grund zur Klage hat.